Logo
Cookies - We need your consent

We use cookies and other technologies (collectively "cookies") and use various third-party services. Some cookies are technically necessary for the functionality and to ensure the security and stability of our website ("necessary cookies"), while other, optional cookies help us to operate our website economically and to continuously improve it.

By clicking on "Accept all cookies", you also expressly consent to your data being transmitted to Google in the USA, for example, and processed there. According to the assessment of the European Court of Justice, there is currently no adequate level of data protection in the USA according to EU standards and in this respect we are also unable to provide suitable guarantees for the protection of your data in order to compensate for this deficit. Possible risks of data transfer to the USA for you are in particular that access by government agencies cannot be excluded and that your data could be processed for reasons of national security, law enforcement or for other purposes in the public interest of the USA, possibly without you being separately informed about this and without enforceable rights and effective legal remedies being available to you.

Details and all options can be found under "Individual cookie settings". You can also adjust these later at any time. Please also note our privacy policy.

Individual cookie settings
Cookie settings

Here you can allow or exclude tracking and analysis tools on our website.

The data collected through these services is used to ensure the technical performance of the website.

NameDomainValidityDescription
cookieconsentvimuseo.com365 DaysSet to hide the cookie banner after confirmation to use cookies.
PHPSESSIDvimuseo.com30 DaysThis session cookie is used to recognize/identify the user.
f37103a536f1e41ef1173f2fd7972d18vimuseo.com7 DaysRandomised presentation of which museums were informed in order to avoid a virtual tour

We use this data to provide additional features and to prevent bugs.

NameDomainValidityDescription
showiemsgvimuseo.com365 DaysA note, exclusively for users of Internet Explorer do not show again
VIRT_RUND_RUN_TIMEvimuseo.com365 DaysThe default playback time of an image in the slideshow.
ShopHinweisPopupvimuseo.com10 DaysSaves the status whether the notification window in the shop (vacation of the shop operator) should no longer be displayed
selectedLandvimuseo.com30 DaysSaves the last selection of the country in the search

We use this data to improve the performance of our websites and services.

NameDomainValidityDescription
_gat_gtag_vimuseo.com60 SecondsCertain data is only sent to Google Analytics once per minute at most. The cookie has a lifetime of one minute. As long as it is set, certain data transfers are blocked.
_gidvimuseo.com24 HoursYour domain (1st Party) Contains a randomly generated User ID. This ID enables Google Analytics to recognise returning users on this website and to merge data from previous visits.
_gavimuseo.com2 YearsContains a randomly generated User ID. This ID enables Google Analytics to recognise returning users on this website and to merge data from previous visits.
_pk_ses.vimuseo.com30 MinutesThis cookie stores a unique session ID.
_pk_id.vimuseo.com13 MonthMatomo: used to store a few details about the user such as the unique visitor ID
_pk_cvar.vimuseo.com30 MinutesMatomo: short lived cookies used to temporarily store data for the visit

For example, we use information about your previous purchases and your interactions with the Site to select content that is relevant to you. We may share this information and a customer identifier, such as device data, with third parties such as Facebook and Google. This allows us to show you relevant advertising on the websites and apps of third parties. We may also link this data across devices and process data about the advertisements shown (for example, whether you clicked on an ad and then purchased something). This helps us to measure the efficiency of our ads and simplifies our advertising billing.

NameDomainValidityDescription
UI.tradedoubler.com12 MonthUsed to register which ads are displayed to the user
BT.tradedoubler.com12 MonthBehavioural targeting is a feature that makes it possible to target ads to users with a specific browsing behaviour or interest. To support this, users are profiled when visiting Tradedoubler publisher sites. A user profile consists of about 20 weighted categories and is stored in a cookie
PI.tradedoubler.com12 MonthUsed to register which ads are displayed to the user.
History
No data available
Page is loading …

Ladebalken
EN
Zurück Germany > Halberstadt > Gleimhaus - Museum der deutschen Aufklärung  > Shop > Neuheiten > Walter Gemm 1898 - 1973 "Ars longa vita bervis!" > 
BackGermany/Halberstadt
Menu

Walter Gemm 1898 - 1973 "Ars longa vita bervis!"

Erinnerungsmappe hrsg. aus Anlass zum 50. Todes- und 125. Geburtstag 2023

Hrsg. vom Geschichtsverein für Halberstadt und das nördliche Harzvorland e.V. in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Museum Halberstadt - Texte: Simone Bliemeister

Article no.:  253


Price: 20.00
All prices incl. VAT. plus shipping costs

Weight:

Shipping supplement for special format: 7.49 €

Quantity: 1 +

Einführungstext

"Vier Dinge braucht man, um ein guter Maler zu werden: ein weiches Herz, ein feines Auge, eine leichte Hand und immer frisch gewaschene Pinsel."
Dieser Ausspruch des im 19. Jahrhundert lebenden Malers Amseln Feuerbach könnte auch von Walter Gemm stammen, mit jener Mischung aus Arbeitsernst und Lebensheiterkeit, die ihm eigen war.
Vor 50 Jahren, am 17. März 1973, verstarb der Halberstädter Maler Walter Gemm und hinterließ in der Kunstlandschaft der Stadt eine deutliche Lücke, da seine Werke eng mit der Geschichte des Ortes verbunden sind. Sie dokumentiert diese bildlich und machen sie so in einmaliger Weise erlebbar.
Die Kritiken zu seinem Oeuvre fallen kunsthistorisch durchaus unterschiedlich aus. Besonders im Hinblick auf den Wert seiner Kunst gehen die Meinungen stark auseinander. Einerseits wird sein "volksnaher und einfacher" Malstil als künstlerisch wertlos beschrieben. Andererseits wird genau diese "Verständlichkeit" seiner Bilder als besonders positiv hervorgehoben.
Walter Gemm besaß vor allem die Fähigkeit Stimmungen anschaulich darzustellen. Seine enorme Vielseitigkeit deckte die gesamte Palette künstlerische Qualitäten und Sujets ab.
Als freischaffender Künstler war er selbstredend von seinen Auftraggebern abhängig. So stehen Bilder, die leblos und künstlerisch festgefahren wirken neben anderen, bei denen man sich förmlich in ihre lebhafte Darstellung hineingezogen fühlt. Das ist seine große Leistung.
Im Zweiten Weltkrieg hielt er seine Eindrücke von den Schlachtfeldern in ausdrucksstarken Bildern fest. Walter Gemm liebte Halberstadt, den Harz und sein Vorland. Einzigartig dokumentierte er als malender Chronist das brennende Halberstadt, seine Trümmerlandschaften und ihren Wiederaufbau. Für viele Menschen halten seine Werke die Erinnerung an ihr altes Zuhause lebendig.
Walter Gemm war ein echter Halberstädter. Er bildete ab, wie er etwas sah. Wie kaum ein anderer hiesiger Maler vermochte er es, die verwinkelten Gassen und alten Fachwerkhäusern seiner Stadt über Jahrzehnte leuchtend einzufangen. Seine Arbeiten, gerade die kleineren grafischen Werke für unzählige Zeitungsartikel, sind nicht in Zahlen zu fassen. Man schätzt, dass Gemm im Laufe seines Lebens über 6.000 Bilder geschaffen hat.
Walter Gemm beherrschte jedes Material, jedes Werkzeug. Souverän nutzte er verschiedene Mal- und Zeichenstile. Um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, musste er beliebte Motive immer wieder abbilden. Es ging ihm nie um die Einhaltung einer Kunstrichtung oder eines Stils.
Als er 1966 den Kunstpreis der Stadt Halberstadt erhielt, hieß es in der Begründung : "Walter Gemm hängt wie kein anderer Künstler an dieser Stadt und hat in seinem schaffensreichen Leben alle Geschicke seiner Vaterstadt mit innerster Anteilnahme verfolgt und miterlebt. Er stand als einziger Maler auf den Schuttbergen einer noch rauchenden Stadt, malte das Inferno und hielt in seinen Bildern Zeitmomente fest, die heute aussagekräftige Dokumente für die Geschichte der Stadt geworden sind. [...] In seinem Werk ist alt und neu vereinigt, der Verfall des Alten und das Werden des Neuen."
In den Bildern von Walter Gemm spiegelt sie die Liebe zu seiner Heimatstadt und der sie umgebenden landschaftlichen Schönheit in einzigartiger Weise wieder.

Inhalt - 15 Drucke in A3

Deckblatt: Fischmarkt mit Martinikirche und Rathaus - Öl auf Leinen, 1959 - Ostseite des Rathauses mit der "Burmeisterstube" (Bürgermeisterstube) und dem Eingang zur Gaststätte "Ratskeller".
1. Johannistor - Öl auf Leinen, 1927 - Westliches Stadttor am Westendorf, 1873 abgebrochen. Benannt nach dem vor dem Tor gelegenen Johannisstift.
2. Holzmarkt mit Rathaus und Martinikirche - Öl auf Leinen, 1930 - Das Bild stand in der Fernsehsendung "Bares für Rares" zum Verkauf. Ein Fundraising ermöglichte seine Rückkehr nach Halberstadt. Es ist beispielgebend für die zahlreichen Holzmarktmotive, die Gemm auf Bestellung anfertigte.
3. Gläserner Mönch und Landhaus - Öl auf Leinen, 1932 - Bis in die 1980er Jahre waren die Gaststätte Landhaus und der Aussichtspunkt mit dem Namen "Gläserner Mönch" ein beliebtes Ausflugziel in den Thekenbergen.
4. Paulskirche - Öl auf Leinen, 1934 - Das Paulsstift wirde 1812 durch die westfälische Regierung aufgehoben. Danach nutzte man die Kirche als Lazarett und militärische Proviantamt. Anfang des 20. Jh. erfolgte die Wiederherstellung. Sie diente ab 1908 als Garnisionskirche mit Ruhmeshalle für die Gefallenen im 1. Weltkrieg. Im April 1945 stark beschädigt, wurden 1969 gesprengt.
5. Siechenhof - Öl auf Leinen, 1935 - Der Siechenhof war das ehemalige Lepra-Hospital. Es lag außerhalb der Stadtmauern, vor dem Gröpertor.
6. Ratslaube am Halberstädter Rathaus - Öl auf Leinen, 1937 - Die Ratslaube von 1663 war mit reichem ornamentalen Schmuck versehen. Von hier aus verkündete man im Mittelalter alle wichtigen Bekanntmachungen. 1945 fast komplett zerstört, erfolgte 2004 die Einweihung der neuen, nach historischen Vorbild wiederhergestellten Ratslaube.
7. Blick vom Bullerberg auf Halberstadt - Öl auf Leinen, 1939 - Stadtsilhouette von Norden, vor der Zerstörung 1945.
8. Finckestraße, Georgenstraße - Öl auf Holz, 1930er Jahre - Beide Straßen lagen vor dem Wassertorturm, dessen Reste rechts in Bild ragen. Die Bebauung fiel in den 1980er Jahren dem Flächenabriss zum Opfer.
9. Ilsetal - Öl auf Holz, 1947 - Das Ilsetal ist ein wildromantisches Tal südwestlich von Ilsenburg, benannt nach dem Gebirgsfluss Ilse.
10. Gröperbrücke im Winter - Öl au Holz, 1949 - Die Holzbrücke über die Holtemme, die die beiden Teile der Gröperstraße verbindet, wurde in den 1950er Jahren durch eine Betonkonstruktion ersetzt.
11. Trillgasse - Öl auf Holz, 1950 - Die Straße erhielt ihren Namen nach dem hier im 15. Jh. gelegenen Trüllkloster.
12. Kloster Huysburg - Öl auf Leinen, 1956 - Das Benediktinerkloster im Huywald, nördlich von Halberstadt, besteht seit dem 11. Jh.
13. Fischmarkt mit Martinikirche und Rathaus - Öl auf Leinen, 1959 - Ostseite des Rathauses mit der "Burmeisterstube" (Bürgermeisterstube) und dem Eingang zur Gaststätte "Ratskeller".
14. Wiederaufbau Breiter Weg - Öl auf Leinen, 1960 - Nachdem der gesamte Straßenzug dem Bombenangriff am 8. April 1945 zu Opfer fiel, erfolgte eine Neubebauung in den 1960er Jahren.
15. Holzmarkt 17 mit Blick auf Holzmarktbrunnen und "Stelzfuß" - Öl auf Holz, 1962 - Der Eingang befand sich in der Heinrich-Julius-Straße. Die Straße diente der Verbindung zwischen Holzmarkt und gründerzeitlicher Südvorstadt.

Auf den Innenseiten der Bildermappe befinden sich der Lebenslauf mit wichtigen Daten und Fotos von Walter Gemm, sowie einige Bleistift- und Federzeichnungen.

Create new main category




Insert the ViMuseo logo with link on your website

Variant 1: Copy HTML Code

  • Copy the HTML code below
  • Insert it in the place on your website where you would like the ViMuseo logo to be placed.
  • If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to be able to insert the code.
<a target="_blank" href="https://vimuseo.com"> <img src="https://vimuseo.com/images/vimuseo-logo-en.jpg" style="border:none; width:250px; height:86px; padding:0; margin:0px;"> </a>

Variant 2: Download logo and insert directly

  • Click with the right mouse button on the logo below and select "Save graphic as".
  • Log in to your CMS system and open the desired place in edit mode.
  • You can now upload and paste the image directly to your website and link it there to: https://vimuseo.com
ViMuseo Logo Download image

Deutsch
English
Español
Français
Italiano