Cookies - We need your consent

We use cookies and other technologies to ensure that our sites are reliable and secure and that we can monitor their performance. To make this work, we collect information about our users and how they use our services and on which devices.
If you accept cookies, you agree to this and allow us to pass on this data to third parties, such as our marketing partners. This may include processing your data in the USA. If you do not agree to this, we will limit ourselves to the essential cookies.
If you accept our choice, necessary and functional cookies are allowed. These enable this website to provide certain functions and to store information entered by the user - for example, names already registered or language selection. This ensures improved and personalised functions.
For further details and all options, please see "Configuration". You can also change them later at any time. You can find more information in our privacy policy.

Individual cookie settings
Cookie settings

Here you can allow or exclude tracking and analysis tools on our website.

The data collected through these services is used to ensure the technical performance of the website.

We use this data to provide additional features and to prevent bugs.

We use this data to improve the performance of our websites and services.

For example, we use information about your previous purchases and your interactions with the Site to select content that is relevant to you. We may share this information and a customer identifier, such as device data, with third parties such as Facebook and Google. This allows us to show you relevant advertising on the websites and apps of third parties. We may also link this data across devices and process data about the advertisements shown (for example, whether you clicked on an ad and then purchased something). This helps us to measure the efficiency of our ads and simplifies our advertising billing.

Page is loading …

Ladebalken
EN

Home page

 Germany > Heikendorf > Künstlermuseum Heikendorf 
It's so easy to present your museumAccording to the so-called "What you see is what you get" principle, the editing area mirrors your page on ViMuseo exactly.
So you can edit the information about your museum easily, quickly and without further PC knowledge.
If you have any questions, simply send us an email:

The ViMuseo logo on your museum page

Link your museum website to our site and make sure that your museum is better found by the search engines.

click here

Künstlermuseum Heikendorf (Artists Museum Heikendorf)

Frage stellen ask
merken gemerkt note
Museum Teilen share
Profile picture
Infofeld Profilbild einfügen oder ändern

Upload a representative picture of your museum here.

Künstlermuseum Heikendorf, Heikendorf

UML Baldrich

Museum pictures
Infofeld Museumsbilder einfügen oder bearbeiten

Here you can upload pictures of your museum (six pictures max).

The Museum read more

Das Künstlermuseum „Heikendorf - Kieler Förde“ öffnete im September 2000 im sorgfältig restaurierten und umgebauten Wohnhaus des Künstlers Heinrich Blunck. Hier können Besucher die Geschichte der Malerei vom norddeutschen Impressionismus bis zum späten Expressionismus an Werken der Heikendorfer Künstler nachvollziehen. Das alte Atelierhaus des heutigen Museums war das erste Backsteingebäude in Heikendorf. Es wurde 1865 erbaut. 1923 zogen hier der Kunstmaler Heinrich Blunck und seine Frau Käte ein. Sie erweiterten das Hauptgebäude 1928 um einen zweigeschossigen Atelieranbau. Mit Wirkung von 1997 erklärte das Landesamt für Denkmalpflege das Atelierhaus ohne Eintrag in das Denkmalbuch zum Kulturdenkmal (sog. einfacher Denkmalschutz).

An Online Visit is missing here!

Click below and we will inform the museum about your request.
As soon as the museum allows an Online Visit, you can discover it from the inside - wherever you are.

I want to visit the museum online
Focal points

Art , Personalities , History, Art museum , Nature

Contact
Opening hours

Eingeschränkte Öffnungszeiten:
Donnerstag – Samstag 14 –17 Uhr
Sonntag 11 –17 Uhr

Prices

Eintritt: Erwachsene 4,- €
ermäßigt (Schüler, Studenten, Arbeitslose, Behinderte und mit Ostseecard) 3,- €
Familienkarte 8,- €
Führung nach Vereinbarung
6,- € / Pers. inkl. Eintritt (min. 10 Pers.)

Guided Tours

No data available

Other

Beim Besuch ist das Tragen einer Mund-Nasen-Maske verpflichtend. Wir bitten Personen von einem Besuch abzusehen, die erkältet sind oder husten oder die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer Person hatten, die positiv auf Covid-19 getestet wurde.

*       Mandatory details

2020

Zu Gast in Heikendorf: Künstlerkolonie Tervuren

Zu Gast in Heikendorf: Künstlerkolonie Tervuren

26. September 2020 - 22. November 2020

Als hochkarätigen Gast zu unserem 20jährigen Jubiläum begrüßen wir die belgische Künstlerkolonie Tervuren. Nach Barbizon ist dies die älteste Künstlerkolonie. Mit der Freilichtmalerei wandten sich diese ab vom idealisierten Landschaftsbild und malten Landschaften im Stil des  Realismus bis hin zum Impressionismus. Landschaften im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten, in denen auch der hart arbeitende Mensch und seine Tiere seinen Platz hat, werden in Öl in der freien Natur gemalt. Wir freuen uns die herausragenden und stimmungsvollen Werke  der hierzulande weitestgehend unbekannten belgischen Maler unserem Publikum vorstellen zu können.

more

2019

Archive

Fritz During  - Künstler der Region

Fritz During  - Künstler der Region

07. May 2020 - 13. September 2020

Den Werken des Bildhauers Fritz During (1910–1993) begegnet man in Schleswig-Holstein an vielen Orten im öffentlichen Raum. Das Künstlermuseum Heikendorf widmet ihm in Kooperation mit dem Kreismuseum Plön und dem Probsteimuseum Schönberg eine sehenswerte Ausstellung. Der Schwerpunkt in unserem Haus liegt auf den 70er Jahre, während das Probsteimuseum Schönberg sich auf die 60er Jahre und das Museum des Kreises Plön sich auf die 50er Jahre des Schaffens von Fritz During konzentriert.

more
Rund ums Ei 2020

Rund ums Ei 2020

07. March 2020 - 08. March 2020

Das Künstlermuseum in Heikendorf begrüßt auch in diesem Jahr wieder die AusstellerInnen und BesucherInnen des Ostereiermarkts im historischen Atelierhaus. Fünf Wochen vor Ostern werden hier die verschiedenartigsten, kunstfertig bearbeiteten Natureier präsentiert, mit denen sich die Wohnung österlich dekorieren und sich ein Hauch von Frühling hereinbringen lässt. Wie in jedem Jahr gibt es österliche Kunstwerke einiger Künstlerinnen zu bewundern, die in Heikendorf erstmalig ausstellen. Alle KünstlerInnen lassen sich gerne über die Schulter schauen, geben Auskunft zu ihren Techniken oder Anregungen für das eigene kreative Gestalten. Die sehenswerte Ausstellung „Guck mal – Kik lige her – Look at that – Kiek di dat an!“ mit zeitgenössischer dänischer Kunst ist an diesem Wochenende letztmalig zu sehen. Am 08. März sind zur Finissage außerdem die Künstler und die Künstlerin selbst anwesend. Das Kuchenbuffet, wie immer bestückt von unseren ehrenamtlich Mitarbeitenden, lädt wie immer dazu ein, in der Veranda des Atelierhauses gemütlich eine Kaffeepause zu genießen. Kinder (ab sechs Jahre) können unter Anleitung der Museumspädagogin Elke Schmidtpeter Ostereier bemalen und schmücken (Samstag und Sonntag, jeweils von 11:30 – 13:00 Uhr, Kosten: 5,– Euro). Bitte ausgeblasene Eier mitbringen.

more
Guck mal - Kig lige her - Look at that - Kiek di dat an!

Guck mal - Kig lige her - Look at that - Kiek di dat an!

07. December 2019 - 08. March 2020

Im Winter 2019/2020 freut sich das Künstlermuseum – Kieler Förde eine abwechs-lungsreiche und anregende Ausstellung von vier zeitgenössischen dänischen Künstlern und einer Künstlerin aus Kopenhagen präsentieren zu können. Der Blick über die Grenze nach Dänemark hat in Heikendorf eine lange Tradition. Bereits Heinrich Blunck liebte die Insel Alsen, von der seine Frau Käte stammte, und hatte in den 1920er Jahren im Torturm des Augustenburger Schlosses sein Atelier, zeitweise zusammen mit Georg Burmeister. Der kulturelle Austausch trägt sich erfreulicherweise bis heute fort und so sind diesmal Werke von Søren Ankarfeldt (geb. 1952), Svend Danielsen (geb. 1955), Pernille Kløvedal Helweg (geb. 1946), Niels Reumert (geb. 1949) und Nils Vollertsen (geb. 1956) am Ostufer der Kieler Förde zu sehen. Neben großformatiger, offener Malerei, abstrahierten Zeichnungen in Pastell und erzählenden grafischen Blättern finden sich in der Ausstellung verspielte aus Fundstücken zusammengesetzte Objekte und aufwendig bemalte Keramik. Sämtliche Arbeiten laden zur Auseinandersetzung mit der jeweils gewählten Farbgestaltung und Komposition ein. Ihre vielschichtigen Inhalte möchten weiterhin zu Gesprächen und Gedankenaustausch animieren.

more
Rudolf Behrend und Holger Hattesen - Eine Künstlerfreundschaft zwischen Heikendorf und Flensburg

Rudolf Behrend und Holger Hattesen - Eine Künstlerfreundschaft zwischen Heikendorf und Flensburg

16. November 2019 - 12. January 2020

Der als Dekorationsmaler ausgebildete Maler Rudolf Behrend lernte 1928 den Kunsthändler Peter Hattesen (1896–1981) aus Flensburg kennen, mit dem er zeitlebens freundschaftlich verbunden blieb und der ihn nachhaltig förderte. Durch die Beschäftigung in Hattesens Kunsthandlung und Fotoatelier erweiterte Behrend sein Wissen um die moderne Kunst und konnte persönliche Kontakte zu Künstlern wie Karl Peter Röhl, Heinrich Steinhagen und Max Schwimmer aufbauen. Zu dem jüngsten Sohn Holger, der bereits als Kind künstlerisches Talent gezeigt hatte und später die Kunsthandlung seines Vaters übernahm, entwickelte Behrend eine unterstützende Beziehung. Beide Künstler waren 1970 neben anderen Künstlerinnen und Künstlern in der deutsch-dänischen Grenzlandausstellung in Apenrade mit Werken vertreten. Die aktuelle erste gemeinsame Ausstellung, die nach Flensburg in der Kunsthandlung Messerschmidt nun im Künstlermuseum Heikendorf zu sehen ist, repräsentiert einen aussagekräftigen Querschnitt der Arbeiten auf Papier aus dem Schaffen von Rudolf Behrend und Holger Hattesen. Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der Kunsthandlung Messerschmidt.

more
Kieler Künstlerinnen und Künstler zwischen 1918 und 1945

Kieler Künstlerinnen und Künstler zwischen 1918 und 1945

14. September 2019 - 24. November 2019

Mit dieser Ausstellung, die zeitgleich an zwei Orten, im Künstlermuseum in Heikendorf und in der Stadtgalerie Kiel, stattfinden wird, richtet sich der Blick auf die Künstlerinnen und Künstler, die vom Ende des Ersten bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges in Kiel und Umgebung tätig waren. Zu diesen Künstlern gehören mit Georg Burmester, Heinrich Blunck, Werner Lange, Rudolf Behrend und Oscar Droege auch Mitglieder der Künstlerkolonie Heikendorf. Schwerpunkt der Präsentation in Heikendorf werden die Kieler Künstlerinnen sein. Wir freuen uns, erstmalig Werke der Kieler Künstlerin Almuth Schwarz, die als kleine Entdeckung gelten kann, der Öffentlichkeit vorstellen zu können. Prof. Dr. Ulrich Schulte-Wülwer, der mit diesem Ausstellungszyklus seine kunstwissenschaftliche Bearbeitung dieser Region auch mit einem Buch abgeschlossen hat, ist der Kurator und Initiator dieses weitreichenden Einblickes.

more
Helge Riecken, 1963-2014,  Lebenswerk

Helge Riecken, 1963-2014,  Lebenswerk

15. June 2019 - 01. September 2019

Anlässlich des fünften Todestages des Heikendorfer Künstlers und Architekten Helge Riecken ist im Künstlermuseum Heikendorf die Ausstellung „Helge Riecken, 1963–2014, Lebenswerk“ zu sehen. Farbenfroh zeigen Helge Rieckens Werke, in Öl oder in Aquarelltechnik, die Landschaft seiner Heimat Schleswig-Holstein und Impressionen seiner Reisen nach Amsterdam, Venedig, Spanien und Kuba. Helge Riecken wurde 1963 in Kiel geboren. Er lebte während seiner Kindheit und auch später mit seiner Familie in Heikendorf. Nach seinem Innenarchitektur-Studium in Hannover und in Kiel arbeitete er als selbstständiger Architekt in Heikendorf und Kiel. Seine Arbeiten als Maler und Architekt sind eng miteinander verwoben. Sie sind durch klare Proportionen und seine Freude am Spiel mit Farbe und Farbakzenten bestimmt. Maler wie Renate Prinz, Friedel Anderson und Lyonel Feininger inspirierten ihn. Seine Lust auf Veränderung zeigt sich in den immer mehr in die Abstraktion gehenden Bildern seiner letzten Schaffensperiode

more

Have you been to the museum and want to rate it?

Assign stars
No reviews yet for this museum

Do you have a question or important information about the museum?

No questions asked about this museum yet.



The information is incorrect or the museum is closed in the meantime?

Simply click on "Report museum" and we will check it.



* Mandatory details


© Copyright 2020 - Copyright Notice

All contents of this site, in particular texts, photographs and graphics, are protected by copyright. Unless expressly stated otherwise, the copyright belongs with the respective museum.

Select list


It's so easy to put together a list (or several) of your favorite museums:

  • Click on a list already created by you - the museum is saved
  • If you don't have a list yet, create a new one and then click on the name of the new list - and done!
  • As soon as a museum is saved on the list, the name of the list appears in red
  • One click and the museum is deleted from the list

Public lists:

Create new list


Private list

Create new list

If you enjoyed that, why don't you donate something to the museum?

Please use the subject line below also in your bank transfer. Especially the ID is important so that we can assign it accordingly and forward your donation correctly.

If you need a donation receipt:
For donations of up to 200 Euro the bank statement or the deposit receipt is sufficient as proof of donation.
From an amount of 200 euros, Volksbank Allgäu-Oberschwaben issues a donation receipt as proof of donation.
In this receipt, you must also state your address in the reason for payment.
Thank you!

Subject

ID: ,

Account holder

SaveOurMuseums Museumsfreund

IBAN

DE81650910400114142017

BIC

GENODES1LEU

Increase your visitor numbers and turnover – link your site optimally with ViMuseo

You have created an online visit, opened a shop or present your exhibition on ViMuseo?
Then show it to visitors on your website and link them to ViMuseo.
This way you will generate more traffic on your ViMuseo pages and also use the visitors of other museums on ViMuseo for your museum!
You are welcome to use the provided links and images for social media or your print media.

In the following we have compiled all information for the technical implementation.
If you have any questions please call us at +49 (0)8331 690 99 41 or send us an email.

Museum site

URL URL is loaded

Insert menu item

  1. Copy the URL: URL is loaded
  2. Log in to your CMS system and add an external menu item to your website with the copied URL.

Linked banner – copy HTML code

  1. Copy the code:
    <a target="_blank" href="URL is loaded"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Detailseite-bei-VM_en.png"> </a>
  2. Insert it in the place on your website where you want the banner with link to be placed.
  3. Note: If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to insert the code.

Linked banner – download and insert directly

  1. Download image.
    Save the image to a location on your computer where you can easily find it again.
  2. Log in to your CMS system and open the desired location in edit mode.
  3. You can now upload and insert the image directly on your website and link to it there: URL is loaded
ViMuseo Banner

Shop

URL URL is loaded

Insert menu item

  1. Copy the URL: URL is loaded
  2. Log in to your CMS system and add an external menu item to your website with the copied URL.

Linked banner – copy HTML code

  1. Copy the code:
    <a target="_blank" href="URL is loaded"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unser-Shop-bei-VM_en.png"> </a>
  2. Insert it in the place on your website where you want the banner with link to be placed.
  3. Note: If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to insert the code.

Linked banner – download and insert directly

  1. Download image.
    Save the image to a location on your computer where you can easily find it again.
  2. Log in to your CMS system and open the desired location in edit mode.
  3. You can now upload and insert the image directly on your website and link to it there: URL is loaded
ViMuseo Logo

Online Visits

URL URL is loaded

Insert menu item

  1. Copy the URL: URL is loaded
  2. Log in to your CMS system and add an external menu item to your website with the copied URL.

Linked banner – copy HTML code

  1. Copy the code:
    <a target="_blank" href="URL is loaded> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Onlinebesuch-bei-VM_en.png"> </a>
  2. Insert it in the place on your website where you want the banner with link to be placed.
  3. Note: If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to insert the code.

Linked banner – download and insert directly

  1. Download image.
    Save the image to a location on your computer where you can easily find it again.
  2. Log in to your CMS system and open the desired location in edit mode.
  3. You can now upload and insert the image directly on your website and link to it there: URL is loaded
ViMuseo Logo

Exhibitions

URL URL is loaded

Insert menu item

  1. Copy the URL: URL is loaded
  2. Log in to your CMS system and add an external menu item to your website with the copied URL.

Linked banner – copy HTML code

  1. Copy the code:
    <a target="_blank" href="URL is loaded"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Ausstellungen-bei-VM_en.png"> </a>
  2. Insert it in the place on your website where you want the banner with link to be placed.
  3. Note: If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to insert the code.

Linked banner – download and insert directly

  1. Download image.
    Save the image to a location on your computer where you can easily find it again.
  2. Log in to your CMS system and open the desired location in edit mode.
  3. You can now upload and insert the image directly on your website and link to it there: URL is loaded
ViMuseo Banner

Insert the ViMuseo logo with link on your website

Variant 1: Copy HTML Code

  • Copy the HTML code below
  • Insert it in the place on your website where you would like the ViMuseo logo to be placed.
  • If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to be able to insert the code.
<a target="_blank" href="https://vimuseo.com"> <img src="https://vimuseo.com/images/vimuseo-logo-en.jpg" style="border:none; width:250px; height:86px; padding:0; margin:0px;"> </a>

Variant 2: Download logo and insert directly

  • Click with the right mouse button on the logo below and select "Save graphic as".
  • Log in to your CMS system and open the desired place in edit mode.
  • You can now upload and paste the image directly to your website and link it there to: https://vimuseo.com
ViMuseo Logo Download image

Deutsch
English
Español
Français
Italiano