Cookies - We need your consent

We use cookies and other technologies to ensure that our sites are reliable and secure and that we can monitor their performance. To make this work, we collect information about our users and how they use our services and on which devices.
If you accept cookies, you agree to this and allow us to pass on this data to third parties, such as our marketing partners. This may include processing your data in the USA. If you do not agree to this, we will limit ourselves to the essential cookies.
If you accept our choice, necessary and functional cookies are allowed. These enable this website to provide certain functions and to store information entered by the user - for example, names already registered or language selection. This ensures improved and personalised functions.
For further details and all options, please see "Configuration". You can also change them later at any time. You can find more information in our privacy policy.

Individual cookie settings
Cookie settings

Here you can allow or exclude tracking and analysis tools on our website.

The data collected through these services is used to ensure the technical performance of the website.

We use this data to provide additional features and to prevent bugs.

We use this data to improve the performance of our websites and services.

For example, we use information about your previous purchases and your interactions with the Site to select content that is relevant to you. We may share this information and a customer identifier, such as device data, with third parties such as Facebook and Google. This allows us to show you relevant advertising on the websites and apps of third parties. We may also link this data across devices and process data about the advertisements shown (for example, whether you clicked on an ad and then purchased something). This helps us to measure the efficiency of our ads and simplifies our advertising billing.

Page is loading …

Ladebalken
EN

Home page

 Germany > Friedrichshafen > Zeppelin Museum Friedrichshafen 
It's so easy to present your museumAccording to the so-called "What you see is what you get" principle, the editing area mirrors your page on ViMuseo exactly.
So you can edit the information about your museum easily, quickly and without further PC knowledge.
If you have any questions, simply send us an email:

The ViMuseo logo on your museum page

Link your museum website to our site and make sure that your museum is better found by the search engines.

click here

Zeppelin Museum Friedrichshafen

Frage stellen ask
merken gemerkt note
Museum Teilen share
Profile picture
Infofeld Profilbild einfügen oder ändern

Upload a representative picture of your museum here.

Zeppelin Museum Friedrichshafen, Friedrichshafen

i-d Büro

Museum pictures
Infofeld Museumsbilder einfügen oder bearbeiten

Here you can upload pictures of your museum (six pictures max).

Teilrekonstruktion der LZ 127 Hindeburg

Teilrekonstruktion der LZ 127 Hindeburg

Dauerausstellung zur Zeppelingeschichte

Zeppelin-Wunderkammer

Aussstellungsansicht Wechselausstellung

Kunstsammlung Otto Dix

The Museum read more

Das Zeppelin Museum ist ein Erlebnisort der besonderen Art: Es bietet die weltweit umfangreichste und bedeutendste Sammlung zur Geschichte und Technik der Zeppelin-Luftschifffahrt. Außerdem zeigt die Kunstsammlung Werke aus fünf Jahrhunderten - und setzt diese in Bezug zur Zeppelingeschichte. Glanzpunkte bilden Arbeiten von Otto Dix und Max Ackermann. Seit 1996 ist das Museum Publikumsmagnet für Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Welt.

Visit our museum online:
Open Audio
Open Info
Focal points

Art , History, Art museum , Science , Technique , Traffic, Aviation , Interesting for children

Contact
Opening hours

Mai - Oktober
Täglich 9 - 17 Uhr, Einlass bis 16.30 Uhr

November - April
Di - So 10 - 17 Uhr, Einlass bis 16.30 Uhr

Von November bis April ist montags geschlossen.
Ausnahmen sind Montage, die auf einen Feiertag fallen oder Brückentage sind.

Heiligabend, 24.12. und 1. Weihnachtsfeiertag, 25.12. geschlossen.
Silvester, 31.12.: 10-15 Uhr geöffnet.
Neujahr, 01.01.2020: 11-17 Uhr geöffnet.

Prices

Erwachsene: 11,00 EUR
Senioren: 10,00 EUR
Kinder (6 bis 16 Jahren): 6,00 EUR
Ermäßigt: 7,00 EUR
Familienkarte: 25,00 EUR

Guided Tours

Unsere Führungen durch die Sammlungspräsentationen geben einen Überblick über die besondere Konzeption des Hauses mit seinen beiden Themenbereichen Kunst und Technik. Die genauen Termine für öffentliche Führungen und Workshops entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender. Zu unseren Wechselausstellungen bieten wir ebenfalls Führungen und ausstellungsbezogene Workshops für Erwachsene und Kinder an. Die Ankündigung erfolgt im jeweiligen Begleitprogramm und im Veranstaltungskalender.

Voranmeldung: Ulrike Jaiser, jaiser@zeppelin-museum.de Tel.: +49 (0) 7541/3801-25

Other

No data available

*       Mandatory details

2019

Vernetzung der Welt. Pionierfahrten und Luftverkehr über den Atlantik

Vernetzung der Welt. Pionierfahrten und Luftverkehr über den Atlantik

13. December 2019 - 01. November 2020

Mit technischen und witterungsbedingten Problemen, einem blinden Passagier und einer Katze an Bord, gekrönt von einem triumphalen Empfang in New York bietet die Fahrt an dramatischem Potenzial alles, was eine spektakuläre Erstfahrt braucht. Anhand eines interaktiven, eigens für diesen Anlass gebauten, drei Meter langen Schnittmodells, wird die Fahrt entlang der Logbuchaufzeichnungen des Commanders Edward Maitland wie in einem Diorama erzählt. Mediale Einspielungen ergänzen die Inszenierung.

Ein Highlight der Ausstellung ist die älteste vollständig erhaltene Gondel eines Zeppelin-Luftschiffs, des Marineluftschiffs L 30, das praktisch baugleich zu R 34 war. L 30 wurde nach dem Ersten Weltkrieg Belgien als Reparationsleistung zugesprochen und hat sich bis heute erhalten. Die Gondel wird erstmals überhaupt das Royal Museum of the Armed Forces and Military History in Brüssel verlassen und an ein Museum ausgeliehen. Mit diesen und anderen Pionierflügen entwickelte sich die Luftfahrt, bis dahin überwiegend für militärische Zwecke genutzt, hin zur zivilen und verkehrstechnischen. Im Jahrzehnt nach dem Ersten Weltkrieg, so schwierig diese Zeit politisch und wirtschaftlich war, setzten im Bereich des völlig neuartigen Luftverkehrs bahnbrechende Entwicklungen ein. LZ 127 Graf Zeppelin wurde 1929 berühmt für seine Fahrt um die ganze Welt, ab 1931 etablierte sich der routinemäßige Liniendienst mit Passagieren, Post und Fracht nach Rio de Janeiro. LZ 129 Hindenburg setzte 1936 Maßstäbe in Geschwindigkeit und Komfort auf der Nordatlantikroute nach New York. Brauchte einer der schnellsten Passagierdampfer um 1930 etwa fünf Tage von Europa nach New York, schaffte das Luftschiff die Strecke in 60 Stunden.

Die Ausstellung konzentriert sich aber keineswegs nur auf die Zeppelin-Luftschifffahrt. Sowohl die Erstleistungen und Entwicklungen des Konkurrenzsystems Flugzeug werden in den Blick genommen, als auch die ambitionierten und technisch faszinierenden Großluftschiffprojekte in Großbritannien, R 100 und R 101 um 1930, die im weltumspannenden Verkehr innerhalb des britischen Empires eine wichtige Rolle spielen sollten, diese jedoch nie erreichten. Die Geschichte der Atlantiküberquerung durch die Luft ist die Geschichte der Beschleunigung des Verkehrs, der Vernetzung, der Kommunikation und des kulturellen und wirtschaftlichen Austauschs, der Erschließung und Verteidigung politischer Einflusszonen und merkantiler Absatzmärkte. Das Flugzeug hat den Systemkampf für sich entschieden und ist in seiner Schnelligkeit unübertroffen.

Die Ausstellung zeigt die weitere Entwicklung des Transatlantikverkehrs, wie wir ihn heute kennen: routinemäßig, schnell und vergleichsweise günstig. Doch das Fliegen ist auch energetisch höchst aufwendig und stellt zunehmend eine Belastung für die Umwelt dar.

more
Wege in die Abstraktion. Marta Hoepffner und Willi Baumeister

Wege in die Abstraktion. Marta Hoepffner und Willi Baumeister

29. November 2019 - 01. November 2020

Mit über 50 Werken, die einen umfassenden Einblick in ihr Schaffen geben, widmet das Zeppelin Museum der Fotogra?n eine große Ausstellung. Gezeigt werden frühe s/w-fotogra?sche Experimente (Fotogramme, Mehrfachbelichtungen und Solarisationen), ihre Porträts sowie farbfotogra?sche Studien.

Hoepffners Arbeiten treten mit Gemälden von Willi Baumeister, einem der bedeutendsten Vertreter der abstrakten Malerei, in Dialog. Hoepffner ist ab 1929 an der Frankfurter Kunstschule die Schülerin von Baumeister, einem der bedeutendsten abstrakten Maler. Als er 1933 seine Professur verliert, verlässt auch sie die Schule. Die Impulse, die Hoepffner von Baumeister erhält, sind prägend für ihre künstlerische Entwicklung. Denn obwohl die beiden KünstlerInnen auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten, verbindet sie der Weg in die Abstraktion: Baumeister als Maler und Hoepffner als Fotogra?n.

Die Ausstellung stellt das vielfältige Werk der Künstlerin vor, die präsentierten Arbeiten reichen von den 1930er bis in die 1970er Jahre. Neben Werken aus der Sammlung des Zeppelin Museums sind in der Ausstellung hochkarätige Leihgaben und Archivalien zu sehen.

more

2018

Archive

Game of Drones. Von unbemannten Flugobjekten

Game of Drones. Von unbemannten Flugobjekten

07. June 2019 - 03. November 2019

Diese transdisziplinär konzipierte Ausstellung beschäftigt sich erstmals mit dem heutigen Einsatzspektrum von Drohnen als logischer Weiterentwicklung von unbemannten Ballonen, Flugzeugen und Fernlenkwaffen. Zeitgenössische KünstlerInnen analysieren ihre Hybridform als Spielzeug, Kriegstechnologie und Wirtschaftsfaktor und holen die häufig unsichtbaren Technologien so in den Bereich des Sichtbaren zurück. Sie verhandeln Fragen der Technikmystifizierung, Überwachung/Gegenüberwachung und des Objekt-/Subjektstatus von Drohnen.

Teilnehmende KünstlerInnen: Ignacio Acosta, Anohni, Frédérick A. Belzile, James Bridle, Omer Fast, Agi Haines, Adam Harvey, Lawrence Lek, Martha Rosler, Raphaela Vogel

more
Aufbruch ins Unbekannte. Die Klassische Moderne am Bodensee

Aufbruch ins Unbekannte. Die Klassische Moderne am Bodensee

11. December 2018 - 12. May 2019

Zum ersten Mal zeigt das Zeppelinmuseum Höhepunkte der Klassischen Moderne aus der eigenen Sammlung. 100 Meisterwerke von KüstlerInnen wie Max Ackermann, Willi Baumeister, Karl Caspar, Maria Caspar-Filser, Otto Dix, Andreas Feininger, André Ficus, Karl Hájek Kunze, Erich Heckel, Carl Hofer, Adolf Hölzel, Hans Purrmann verdeutlichen die große Bandbreite der Sammlung und ihre hohe Qualität.

more
IDEAL STANDARD. Spekulationen über ein Bauhaus heute

IDEAL STANDARD. Spekulationen über ein Bauhaus heute

30. November 2018 - 28. April 2019

"IDEAL STANDARD. Spekulationen über ein Bauhaus heute" begreift das Bauhaus als ein nicht abgeschlossenes, sondern bis heute offenes Projekt, als Motor für gesellschaftliche Innovationen: Was ist heute Bauhaus? Fünf international renommierte KünstlerInnen setzen sich mit zentralen Fragestellungen unserer Gesellschaft auseinander und versuchen, zeitgenössischen Utopien eine Gestalt zu geben.
Die Ausstellung versteht sich als Plattform, die die Öffentlichkeit in einen offenen Diskurs über die dringlichen Fragen des "Bauhaus heute" involviert: Wie beeinflusst dessen ikonische Formensprache zeitgenössische Skulptur und Installation? Wie werden die historischen Themenkomplexe Wohnen und Massenproduktion, wie die patriarchalisch geprägte Geschichtsschreibung kritisch reflektiert? Lassen sich in den Arbeits- oder Denkweisen von zeitgenössischen KünstlerInnen und Kollektiven Parallelen zu den Innovationen des Bauhauses ziehen? Die Ausstellung setzt in einer offenen Ausstellungsarchitektur heterogene Positionen zeitgenössischer Kunst in einen diskursiven Ideenzusammenhang, der sich vom Bauhaus ableitet.

Die Ausstellung wird durch hochkarätige Leihgaben unterstützt und präsentiert mehrere Neuproduktionen. Christopher Kulendran Thomas‘ „60 Million Americans can’t be wrong“ wird als Teil von "IDEAL STANDARD. Spekulationen über ein Bauhaus heute" zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Katarina Burin, Erika Hock, Christopher Kulendran Thomas (in Zusammenarbeit mit Annika Kuhlmann), Pakui Hardware, Andrea Zittel

more
Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand

Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand

04. May 2018 - 06. January 2020

Ist das Raubkunst? Diese Frage stellt sich das Zeppelin Museum für seine eigene Sammlung. Kein gewöhnliches Unterfangen, denn die heutige Kunstsammlung wurde erst nach 1945 aufgebaut. Nach einem Totalverlust während des Zweiten Weltkriegs erwarb man ab 1950 in einer euphorischen Aufbruchsstimmung rasch die ersten 100 Kunstwerke. Von einer ‚Stunde null‘ kann jedoch weder auf dem Kunstmarkt noch in der Museumslandschaft die Rede sein. Mit der Wiedereröffnung des Museums im Jahr 1957 wurde die neue Sammlung gefeiert. Seitdem konnte sie kontinuierlich um Werke aus der Gotik bis in das 19. Jahrhundert und Hochkaräter der Klassischen Moderne erweitert werden. So wird in dieser Ausstellung ein nach wie vor unterschätztes Kapitel der Folgen des NS-Kunstraubes wie auch der gigantischen Kulturgutverlagerungen des 20. Jahrhunderts beleuchtet.

more

Have you been to the museum and want to rate it?

Assign stars
No reviews yet for this museum

Do you have a question or important information about the museum?

No questions asked about this museum yet.



The information is incorrect or the museum is closed in the meantime?

Simply click on "Report museum" and we will check it.



* Mandatory details


© Copyright 2020 - Copyright Notice

All contents of this site, in particular texts, photographs and graphics, are protected by copyright. Unless expressly stated otherwise, the copyright belongs with the respective museum.

Select list


It's so easy to put together a list (or several) of your favorite museums:

  • Click on a list already created by you - the museum is saved
  • If you don't have a list yet, create a new one and then click on the name of the new list - and done!
  • As soon as a museum is saved on the list, the name of the list appears in red
  • One click and the museum is deleted from the list

Public lists:

Create new list


Private list

Create new list

If you enjoyed that, why don't you donate something to the museum?

Please use the subject line below also in your bank transfer. Especially the ID is important so that we can assign it accordingly and forward your donation correctly.

If you need a donation receipt:
For donations of up to 200 Euro the bank statement or the deposit receipt is sufficient as proof of donation.
From an amount of 200 euros, Volksbank Allgäu-Oberschwaben issues a donation receipt as proof of donation.
In this receipt, you must also state your address in the reason for payment.
Thank you!

Subject

ID: ,

Account holder

SaveOurMuseums Museumsfreund

IBAN

DE81650910400114142017

BIC

GENODES1LEU

Increase your visitor numbers and turnover – link your site optimally with ViMuseo

You have created an online visit, opened a shop or present your exhibition on ViMuseo?
Then show it to visitors on your website and link them to ViMuseo.
This way you will generate more traffic on your ViMuseo pages and also use the visitors of other museums on ViMuseo for your museum!
You are welcome to use the provided links and images for social media or your print media.

In the following we have compiled all information for the technical implementation.
If you have any questions please call us at +49 (0)8331 690 99 41 or send us an email.

Museum site

URL URL is loaded

Insert menu item

  1. Copy the URL: URL is loaded
  2. Log in to your CMS system and add an external menu item to your website with the copied URL.

Linked banner – copy HTML code

  1. Copy the code:
    <a target="_blank" href="URL is loaded"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Detailseite-bei-VM_en.png"> </a>
  2. Insert it in the place on your website where you want the banner with link to be placed.
  3. Note: If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to insert the code.

Linked banner – download and insert directly

  1. Download image.
    Save the image to a location on your computer where you can easily find it again.
  2. Log in to your CMS system and open the desired location in edit mode.
  3. You can now upload and insert the image directly on your website and link to it there: URL is loaded
ViMuseo Banner

Shop

URL URL is loaded

Insert menu item

  1. Copy the URL: URL is loaded
  2. Log in to your CMS system and add an external menu item to your website with the copied URL.

Linked banner – copy HTML code

  1. Copy the code:
    <a target="_blank" href="URL is loaded"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unser-Shop-bei-VM_en.png"> </a>
  2. Insert it in the place on your website where you want the banner with link to be placed.
  3. Note: If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to insert the code.

Linked banner – download and insert directly

  1. Download image.
    Save the image to a location on your computer where you can easily find it again.
  2. Log in to your CMS system and open the desired location in edit mode.
  3. You can now upload and insert the image directly on your website and link to it there: URL is loaded
ViMuseo Logo

Online Visits

URL URL is loaded

Insert menu item

  1. Copy the URL: URL is loaded
  2. Log in to your CMS system and add an external menu item to your website with the copied URL.

Linked banner – copy HTML code

  1. Copy the code:
    <a target="_blank" href="URL is loaded> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Onlinebesuch-bei-VM_en.png"> </a>
  2. Insert it in the place on your website where you want the banner with link to be placed.
  3. Note: If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to insert the code.

Linked banner – download and insert directly

  1. Download image.
    Save the image to a location on your computer where you can easily find it again.
  2. Log in to your CMS system and open the desired location in edit mode.
  3. You can now upload and insert the image directly on your website and link to it there: URL is loaded
ViMuseo Logo

Exhibitions

URL URL is loaded

Insert menu item

  1. Copy the URL: URL is loaded
  2. Log in to your CMS system and add an external menu item to your website with the copied URL.

Linked banner – copy HTML code

  1. Copy the code:
    <a target="_blank" href="URL is loaded"> <img src="https://vimuseo.com/images/banner/Unsere-Ausstellungen-bei-VM_en.png"> </a>
  2. Insert it in the place on your website where you want the banner with link to be placed.
  3. Note: If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to insert the code.

Linked banner – download and insert directly

  1. Download image.
    Save the image to a location on your computer where you can easily find it again.
  2. Log in to your CMS system and open the desired location in edit mode.
  3. You can now upload and insert the image directly on your website and link to it there: URL is loaded
ViMuseo Banner

Insert the ViMuseo logo with link on your website

Variant 1: Copy HTML Code

  • Copy the HTML code below
  • Insert it in the place on your website where you would like the ViMuseo logo to be placed.
  • If you are using a CMS, you must switch to HTML mode in the editor to be able to insert the code.
<a target="_blank" href="https://vimuseo.com"> <img src="https://vimuseo.com/images/vimuseo-logo-en.jpg" style="border:none; width:250px; height:86px; padding:0; margin:0px;"> </a>

Variant 2: Download logo and insert directly

  • Click with the right mouse button on the logo below and select "Save graphic as".
  • Log in to your CMS system and open the desired place in edit mode.
  • You can now upload and paste the image directly to your website and link it there to: https://vimuseo.com
ViMuseo Logo Download image

Deutsch
English
Español
Français
Italiano